DEFINITION

Jedes Trauma im Mund, das Blutungen und Verletzungen am Zahnfleisch verursachen und dazu führen kann, dass Zähne locker werden oder brechen, muss unter Umständen sofort medizinisch behandelt werden.

ANZEICHEN UND SYMPTOME

Wie bei jeder Mundverletzung sollten Sie sofort mit Ihrem Zahnarzt sprechen, um abzuklären, ob eine Behandlung erforderlich ist. Der Zahnarzt wird die betroffene Stelle untersuchen und eventuell Röntgenaufnahmen machen lassen.

Wenn Sie Schmerzen wegen eines abgebrochenen, gesprungenen oder abgesplitterten Zahnes haben, können Sie möglicherweise ein rezeptfreies Schmerzmittel einnehmen. Falls möglich, nehmen Sie sämtliche Teile des abgebrochenen Zahnes mit zum Zahnarzt.

URSACHE

Egal, ob durch einen Unfall oder durch den Biss auf ein zu hartes Stück Lebensmittel – Mundverletzungen können dazu führen, dass Zähne abbrechen, Risse bekommen oder ausgeschlagen/gelöst werden.

DIAGNOSE

Wurde ein Zahn durch einen Unfall vollständig ausgeschlagen, gehen Sie sofort zum Zahnarzt und nehmen Sie den Zahn mit. Es ist wichtig, dass Sie den Zahn feucht halten und auf keinen Fall selbst reinigen. Wenn möglich, empfiehlt sich ein Transport in etwas Milch. Es kann sein, dass Ihr Zahn wieder eingesetzt werden kann. Dieses Verfahren nennt man Reimplantation.

VORBEUGUNG

Wenn Sie Kampfsportarten betreiben, können Sie Ihre Zähne mit einem Zahnschutz vor Verletzungen und Traumata schützen. Einen Zahnschutz bekommen Sie in den meisten Sportgeschäften. Damit ein Zahnschutz richtig sitzt, sollten Sie sich jedoch von Ihrem Zahnarzt beraten lassen. Dieser kann einen individuell angepassten Zahnschutz anfertigen.

KOMPLIKATIONEN

Wird eine Infektion nicht behandelt, kann sie sich auf das umgebende Zahnfleisch und auf den Kiefer ausbreiten. Sie kann sich im Körper ausbreiten und so zu anderen allgemeingesundheitlichen Problemen führen. Anzeichen einer Infektion sind Schwellung um den abgebrochenen Zahn und das umliegende Gewebe, pochende Schmerzen und manchmal auch Fieber.

ÄHNLICHE ERKRANKUNGEN

Wird ein Zahnnotfall nicht behandelt, kann dies schwere Komplikationen nach sich ziehen. Ein Riss im Zahn kann z. B. zur Fraktur des Zahnes führen, bei einem kariösen Zahn können Bakterien bis zum Zahnnerv vordringen und dort eine Entzündung verursachen. Eine Kieferverletzung oder mögliche Fraktur muss sofort von Ihrem Zahnarzt oder in der Notaufnahme behandelt werden.