Entwicklungsstörungen

ÜBERSICHT

Etwa 52 Millionen US-Amerikaner leiden an einer Entwicklungsstörung; dazu gehören Autismus, Cerebralparese, Down-Syndrom, Rückenmarksverletzungen, Hör- und Sehbehinderungen, Muskelschwund, Depressionen und Krampfanfälle. Diese betreffen Gehirn, Körper und die alltäglichen Fertigkeiten der Betroffenen. Die tägliche Zahnhygiene Mundhygiene wird dabei eine Herausforderung, und viele Patienten mit einer Behinderung werden zahnärztlich vom jeweiligen Fachpersonal in Krankenhäusern, Pflegeheimen und staatlichen Einrichtungen betreut. Andere wiederum gehen lieber zu einem Zahnarzt an ihrem Wohnort.