ÜBERSICHT

Obgleich viele Länder auf der ganzen Welt eine eigene Tradition haben, mit der das Ausfallen der Milchzähne eines Kindes gefeiert wird, geht man davon aus, dass die Legende der Zahnfee Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA entstand. Dieser Brauch ist bis heute beliebt, und auch heute noch bemühen sich viele Eltern um lustige und kreative Ideen, wie die Geschichte der Zahnfee verwendet werden kann, um den Verlust der Milchzähne zu feiern.

Es ist nicht leicht, zu erklären, was die Zahnfee mit den Zähnen aller Kinder der ganzen Welt tut. Manche sagen, die Zahnfeen bauen aus den saubersten und bestgepflegten Zähnen ein riesiges Schloss für ihre Königin, während nicht so schöne Zähne zermahlen und für Pflastersteine verwendet werden. Dies mag der Grund sein, warum Zahnfeen für manche Zähne mehr Geld da lassen als für andere. Der Brief der Zahnfee könnte darauf hinweisen, dass, wenn Ihr Kind einen Bonus unter seinem Kissen möchte, gründliches Zähneputzen zweimal am Tag eine besonders gute Möglichkeit wäre.

Ganz egal, wie die Zahnfee Ihrer Familie aussieht – alle Zahnfeen hinterlassen ein Geschenk, wenn sie einen Zahn abholen. Daher haben alle Eltern das Dilemma, entscheiden zu müssen, wie viel Geld sie unter das Kissen legen, wenn der kleine Zahnsammler Ihrem Kind einen Besuch abstattet.

VERSTEHEN

Die Milchzähne beginnen im Alter zwischen 5 und 7 Jahren auszufallen. Wenn das Kind alle 32 bleibenden Zähne hat, hat es 20 Milchzähne verloren. Wenn der erste Zahn eines Kindes ausfällt, sollten Eltern überlegen, wie viel Geld die Zahnfee bringt. Delta Dental führt jedes Jahr eine Befragung dazu durch, wie viel Geld die Zahnfee bringt. In den letzten 10 Jahren lag dieser Betrag zwischen 1,50 und 2,50 USD. Die Umfrage zeigt, dass der Wert eines Zahnes in etwa im Einklang mit der Wirtschaftslage der USA schwankt.
 

Führen Sie eine Zahnfee-Tradition ein, um gute Zahnpflege-Gewohnheiten zu fördern
Kreative Zahnfee-Ideen können eine Anleitung zu einer guten Zahnpflege und guten Putztechniken umfassen. Mit Kommentaren der Zahnfee kann auf gute Zahnpflege-Gewohnheiten hingewiesen werden. So können Kinder spielerisch zum Zähneputzen und zur Verwendung von Zahnseide angehalten werden.  Im Internet finden sich Quittungen und Karten der Zahnfee zum Ausdrucken; Sie können aus Briefpapier und Glitzerstaub (als Feenstaub) Ihr eigenes Briefpapier anfertigen, um das Erlebnis für Ihr Kind noch authentischer zu gestalten.

Zahnbehälter sind ein weiterer beliebter Teil der Besuche von der Zahnfee. Mini-Schatztruhen sind hier eine Option. Kissen in Zahnform und Kissen mit Monogramm und einer Tasche für den ausgefallenen Zahn sind nützlich, um den Zahn aufzubewahren, bis die Zahnfee kommt, um ihn abzuholen.

Unvorhergesehene Umstände, die die Besuche der Zahnfee beeinflussen
Manchmal verliert ein Kind einen Zahn und merkt nicht einmal, dass der Zahn ausgefallen ist. In diesem Fall kann Ihr Kind mit Ihrer Hilfe einen kurzen Brief an die Zahnfee schreiben, um ihr die Situation zu erklären und vielleicht einen Ort vorzuschlagen, an dem man nach dem Zahn suchen könnte (Schule, Spielplatz usw.). In extrem geschäftigen Nächten hat die Zahnfee möglicherweise nicht genügend Kleingeld zur Hand – besonders dann, wenn der Zahn direkt vor dem Schlafengehen ausfällt – und muss dem Kind einen Schuldschein schreiben. Erklären Sie Ihrem Kind, dass viele Kinder in diesem Alter Zähne verlieren und dies an einem Tag auch mehrmals passieren kann. Es kann vorkommen, dass die Zahnfee vergisst, vorbeizukommen oder es ganz einfach in jener Nacht nicht schafft. Eine einfache Erklärung mit dem Versprechen, dass sie in der nächsten Nacht vorbeikommen wird, reicht in der Regel aus.

Zahnfee-Ideen für besondere Situationen
Manchmal verliert ein Kind einen Milchzahn aufgrund eines Unfalls oder einer Verletzung vorzeitig. Es kann auch vorkommen, dass die Milchzähne nicht von allein ausfallen und in der Zahnarztpraxis entfernt zum Herausfallen gebracht werden müssen. In diesenm besonderen Fällen sind besondere Vorsicht und Sorgfalt von Seiten der Eltern und der Zahnfee erforderlich. Das Kind könnte einen tröstenden Brief von der Zahnfee, vielleicht mit einem kleinen Geschenk, als Belohnung dafür erhalten, dass es beim Zahnarzt so tapfer war. Indem Sie Ihr Kind trösten, das sich einer Zahnbehandlung unterziehen musste, können Sie ihm seine Ängste nehmen und erhalten zudem die Chance, das Erlebte mit ihm auf gleicher Höhe zu besprechen.

 

PLANUNG

Der Verlust eines Zahns gehört zum Erwachsenwerden und umfasst die magische Verwandlung eines Zahnes in Geld oder ein kleines Geschenk. Ursprünglich war es so, dass das Kind seinen Zahn unter das Kissen legt und beim Aufwachen am nächsten Morgen feststellt, dass die Zahnfee den Zahn mitgenommen und ihm stattdessen Geld dagelassen hat. Es gibt jedoch noch andere Möglichkeiten, wie die Zahnfee Ihrem Kind ein noch unvergesslicheres Erlebnis bescheren kann.

Ziehen Sie etwas anderes als Geld in Erwägung
Während ein acht oder neun Jahre altes Kind vielleicht Geld möchte, kann ein kleineres Kind damit wahrscheinlich nicht so viel anfangen und hätte von einem besonderen Geschenk mehr. Je nachdem, wie viel Sie ausgeben möchten, könnte die Zahnfee ein Buch, ein kleines Spielzeug, eine gesunde Süßigkeit oder sogar so etwas wie Eintrittskarten für den Zoo zurücklassen. Bedenken Sie, dass das, was Sie beim ersten Zahn machen, den Maßstab für die weiteren Zähne setzt.

Seien Sie kreativ
Sie können noch vieles mehr tun, um das Rätsel und die Magie des Zahnfee-Erlebnisses auszuschmücken. So können Sie Ihrem Kind z. B. ein spezielles Zahnkissen mit einer Tasche für den Zahn besorgen. Auf diese Weise wüsste die „Zahnfee“ genau, wo sich der Zahn befindet und müsste nicht erst unter dem Kopf Ihres Kindes suchen. Ein solches Kissen können Sie käuflich erwerben oder, wenn Sie Lust zum Basteln haben, auch selbst machen.

Eine andere Idee wäre, dass die Zahnfee Ihrem Kind eine Notiz hinterlässt. Verwenden Sie einen besonderen Stift, seien Sie bei der Schrift ein wenig kreativ und geben Sie dann ein wenig Glitzerstaub – bzw. „Feenstaub“ – auf das Papier. Sie könnten die Zahnfee erklären lassen, was mit dem Zahn geschehen wird, und Ihr Kind dazu ermutigen, weiter so schön zu putzen.

Manche Kinder sind von Natur aus skeptisch. Wenn Sie das Mysterium Zahnfee so lange wie möglich aufrecht erhalten möchten, schreiben Sie möglichst nicht in Ihrer eigenen Handschrift, wenn Sie die Nachricht von der Zahnfee verfassen. Sie könnten am Computer einen Brief in einer schönen Schriftart verfassen und ausdrucken oder die Briefe der Zahnfee mit einem dünnen Stift in ganz kleinen (Feengröße) Druckbuchstaben schreiben, so dass Ihr Kind sieht, dass der Brief von jemandem geschrieben wurde, der viel kleiner ist als Mama und Papa.

Ein Brief von der Zahnfee ist eine tolle Möglichkeit, Ihr Kind zu ermutigen, seine Zähne weiter zu pflegen, und zugleich so lange wie möglich die kindliche Fantasie aufrecht zu erhalten.

PRODUKTE

Bereit für die Zahnfee?  

Probieren Sie eines unserer Produkte für Kinder aus, um Ihren Kindern alles an die Hand zu geben, was sie für gesunde Zähne und dafür brauchen, die Zahnfee zu beeindrucken.