Zahnspangenfarben: So wählen Sie Ihre perfekte Farbe

Zahnspange farben

Wenn Sie ein perfekt gerades Lächeln möchten, ist eine Zahnspange meist das erste, womit Ihre Zähne korrigiert werden. Obwohl Ihre Zähne möglicherweise noch nicht perfekt sind und Sie Ihre Zahnspange noch tragen, gibt es keinen Grund, warum Sie sich mit Ihrem Lächeln nicht selbstbewusst fühlen sollten. Die Gummibänder, die die Metall- oder Keramikbrackets umgeben, werden in verschiedenen Farben angeboten, sodass Sie den für Sie richtigen Farbton auswählen können. Ganz gleich, ob Sie eine mit Ihrem Hautton übereinstimmende Farbe wünschen oder eher einen festlichen Look bevorzugen - die Farbe Ihrer Zahnspange kann Ihnen dabei helfen, sich wohl zu fühlen, bis diese entfernt wird. So wählen Sie die perfekte Farbe aus.

Zahnspangenfarben und Ihr Hautton

Sie können eine Zahnspangenfarbe wählen, die mit Ihrem Hautton übereinstimmt. Wenn Sie dunkle oder olivfarbene Haut haben, wählen Sie helle, funkelnde Töne wie Gold, Türkis, Violett oder Marineblau. Wenn Sie helle Haut haben, stehen Ihnen kühle Farben besser. Bevorzugen Sie daher eher Silber, Himmelblau, Hellrosa oder Flieder. Wenn Sie eine Farbe wählen, die Ihrem Hautton ähnelt, kann Ihnen dies dabei helfen, dass Ihre Zahnspange mit allem, was Sie tragen, immer gut aussieht, da Sie wahrscheinlich Kleidungsfarben wählen, die Ihrer Haut auf natürliche Weise schmeicheln.

Korrektur Ihrer Zahn- & Zahnspangenfarbe

Denken Sie daran, dass die Brackets einen Kontrast zwischen den Gummibändern und Ihren Zähnen herstellen können. Daher können Sie die Bänder möglicherweise zur Farbkorrektur verwenden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Zähne gelb oder fleckig sind, wählen Sie dunklere Farben, damit Ihre Zähne weißer aussehen. Vermeiden Sie gelbe oder orangefarbene Bänder, die nicht so stark kontrastieren und Ihre Zähne ebenfalls gelb aussehen lassen können. Während Weiß eine gute Idee zu sein scheint, wirken Ihre Zähne im Kontrast möglicherweise matt und weiße Bänder können sich im Laufe der Zeit tatsächlich verfärben. Wählen Sie daher am besten eine andere Farbe. Wenn Sie eine Farbe wünschen, die weniger auffällt, wählen Sie durchsichtige Gummibänder. Vermeiden Sie am besten Farben wie Schwarz, Grün oder Braun, da diese mit Essensresten verwechselt werden können, die auf Ihren Zähnen kleben.

Wagen Sie etwas Ausgefallenes

Sie können die Farbe Ihrer Zahnspange je nach Stimmung, Urlaub oder sogar Teamgeist wählen, da die Bänder alle vier bis sechs Wochen gewechselt werden. Hier sind einige Tipps und Ideen zum Ausprobieren:

  • Schulfarben
  • Rot und Grün zu Weihnachten
  • Orange und Schwarz für Halloween
  • Rot, Weiß und Blau für den Sommer
  • Die Farben Ihrer Lieblingssportmannschaft
  • Bänder, die im Dunkeln zu sehen sind, die tagsüber durchsichtig sind und nachts neongrün leuchten!

Zahnspangen und richtige Pflege

Egal für welche Farbe Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass Ihre Zähne, Brackets und Gummibänder richtig gepflegt werden und sauber bleiben. Ihr Kieferorthopäde kann Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihre Zahnspange sauber und intakt halten können, z. B. indem Sie klebrige Lebensmittel vermeiden, zweimal täglich putzen und Zahnseide verwenden. Erwägen Sie die Anschaffung einer Zahnbürste mit floss-tip-Borsten. Die Zahnseideborsten reinigen tiefgehend zwischen den Zähnen und entlang des Zahnfleischsaums. Wenn Sie Ihre Zähne pflegen, bleiben Ihre Bänder sauber und die Farben bleiben lebendig, bis es wieder Zeit ist, diese zu wechseln.

Auch mit Zahnspange können Sie stilvoll aussehen. Mit der richtigen Farbauswahl können Zahnspangen Ihren Look sogar aufwerten, bis Sie bereit sind, Ihr perfektes Lächeln zu zeigen. Wenn Sie die Farben sorgfältig auswählen, können Sie der Welt bereits entgegenlächeln, noch lange bevor Ihre Brackets entfernt werden.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL

Häufige Mundpflegeprobleme bei  JUGENDLICHEN

Mit zunehmendem Alter sehen sich Teenager bestimmten Zahnproblemen gegenüber, z. B. einer Zahnspange oder dem Ziehen der Weisheitszähne. Viele davon  sind ein ganz normaler Teil des Lebens, während es sich bei andere um proaktive Schritte durch den Zahnarzt handelt, um eine lebenslange Mundgesundheit sicherzustellen.

Über die folgenden Themen sollten Sie mit Ihrem Kind im Teenageralter sprechen:

  • Ursachen von Mundgeruch – Mundgeruch bzw. Halitosis entsteht in der Regel durch Bakterien auf der Zungenoberfläche. In vielen Fällen kann eine einfache Änderung der persönlichen Mundhygienegewohnheiten Abhilfe schaffen. Dazu gehören u. a. eine gewissenhafte Zahnpflege, das Bürsten der Zunge und regelmäßige Zahnarztbesuche.
  •  Tabakkonsum – Tabakprodukte enthalten Gifte, die verschiedene Krebsarten, Zahnfleischerkrankungen, Mundgeruch und Zahnverfärbungen verursachen und den Geruchssinn stören können. Je eher mit dem Rauchen aufgehört wird, desto einfacher und gesünder ist es.
  • Mundpiercings – Mundpiercings können Zunge, Lippen, Wangen und Gaumenzäpfchen schädigen. Es kann zu Problemen durch verschluckten/eingeatmeten Schmuck, Sprachstörungen, beschädigten Zähnen und Zahnfleischrückgang kommen.