Wundstelle am Gaumen hinter den Frontzähnen

wunde stelle am gaumen

Eine Wundstelle am Gaumen hinter den Frontzähnen kann sehr störend sein. Während der Mund schnell heilt, kann Essen und Sprechen einige Tage lang schmerzhaft sein, bis die Wundstelle verheilt ist. Die Ursache für die schmerzhafte Stelle zu finden, kann mitunter schwierig sein. In den meisten Fällen hilft es jedoch zunächst, die Stelle sauber halten und zum Zahnarzt zu gehen, um die Ursache für die Beschwerden zu ermitteln.

Wundstelle hinter den Frontzähnen: Ursachen

Wir haben uns alle schon einmal den Mund an einem Stück Pizza oder einer Tasse heißem Kakao verbrannt. Kleinere orale Verbrennungen heilen ziemlich schnell ab. Manchmal können die Schmerzen an Ihrem Gaumen jedoch durch bestimmte Ursachen von längerer Dauer bedingt sein.

Beispielsweise können Fieberbläschen und Aphthen leichte bis schwere Beschwerden verursachen. Sie befinden sich am Gaumen oder an anderen Stellen, die vom Zahnfleisch bis zu den Wangen und Lippen reichen.

Fieberbläschen werden durch das Herpes-simplex-Virus Typ 1 verursacht und heilen normalerweise innerhalb von ein bis zwei Wochen wieder ab. Die ansteckenden Blasen nässen oft und verkrusten, bevor sie vollständig abheilen.

Aphthen hingegen sind nicht ansteckend, obwohl es ungefähr so ​​lange dauert wie bei Fieberbläschen, bis diese abheilen. Die kleinen Wunden sehen eher aus wie winzige Krater mit einem gelben oder grauen Zentrum. Seltener kann ein schmerzender Gaumen hinter den Frontzähnen ein Warnsignal für Mundkrebs sein. Sprechen Sie sofort mit Ihrem Zahnarzt, wenn sich die wunde Stelle zusätzlich taub anfühlt oder kribbelt.

Behandlung von Wundstellen

Während die Behandlung einer Verbrennung im Mund so einfach sein kann, wie das Warten auf das Abkühlen Ihres heißen Kaffees, bedürfen andere Wunden möglicherweise einer umfassenderen Behandlung. Da die Läsionen in mehreren Bereichen des Mundes auftreten können, sind Mundspülungen die einfachste Möglichkeit, die Mundschleimhaut zu reinigen und zu beruhigen. Ihr Zahnarzt empfiehlt Ihnen bei geringfügigen Reizungen der Mundschleimhaut möglicherweise eine sanfte Mundspülung zur Förderung des natürlichen Heilungsprozesses.

Ein wichtiger Punkt, den Sie beachten sollten, ist, dass Peroxyl nicht als regelmäßige Ergänzung Ihrer häuslichen Pflege verwendet werden sollte. Wenn sich Ihr schmerzender Gaumen nach einigen Tagen nicht gebessert hat, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt. Möglicherweise müssen sie weitere Tests durchführen lassen, z.B. eine Biopsie, um die Ursache Ihrer Schmerzen zu ermitteln.

Weitere hilfreiche Maßnahmen

Oft ist es hilfreich, auf Alkohol, Tabakerzeugnisse und scharfe Lebensmittel zu verzichten, während die Wundstelle in Ihrem Mund heilt. Stark gewürzte Lebensmittel verhindern nicht unbedingt die Heilung, können jedoch zu Beschwerden führen. Die Deutsche Apothekerzeitung empfiehlt, bei Wundstellen im Mund auf salzige und harte Nahrungsmittel zu verzichten. Wenn Sie die Auslöser für die Wundstellen erkennen (wie saure Lebensmittel oder Stress) können das Auftreten neuer Läsionen möglicherweise verhindern, wenn das Problem z.B. eine Aphthe ist.

Eine sorgfältige Mundpflege durch mindestens zweimal tägliches Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide kann dazu beitragen, einige Erkrankungen zu verhindern, die Wundstellen im Mund verursachen. Sicher gibt es keine magische Lösung für Wundstellen am Gaumen hinter den Schneidezähnen. Wenn Sie jedoch mit Ihrem Zahnarzt über mögliche Ursachen sprechen, können Sie einen Weg zur Linderung finden.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL