Geschwollene Lippen: Ursachen und Behandlung

Geschwollene lippe ursache

Volle Lippen mögen bei Hollywoodstars beliebt sein, doch für den Rest von uns können geschwollene Lippen Hinweis auf ein gesundheitliches Problem sein. Die Lippen schwellen normalerweise aufgrund von Traumata oder Allergien an. Einige Ursachen für geschwollene Lippen können jedoch auch schwerwiegender sein. Wie schnell eine geschwollene Lippe heilt, kann darauf hinweisen, was die Schwellung verursacht.

Was passiert, wenn Ihre Lippe anschwillt?

Wenn die Lippen anschwellen, liegt das an den Blutgefäßen, die sie mit Blut füllen. Die Struktur der Lippen umfasst die dünne, empfindliche Haut, die sich an der Außenseite befindet und den darunter liegenden Muskel, der mit Blutgefäßen gefüllt ist. Die innere Schicht der Lippen wird als Mundschleimhaut bezeichnet und ist Teil der Schleimhaut, die den Mund auskleidet. Wenn Blut als Reaktion auf ein Trauma, eine allergische Reaktion oder eine Infektion zu den Lippen fließt, lässt es die Lippen anschwellen.

Geschwollene Lippen und Verletzungen

Selbst ein kleines Trauma, wie z. B. eine Sportverletzung, die keine Wunde verursacht, kann dazu führen, dass die Lippen anschwellen. Ihre Lippen können auch leicht verletzt werden, wenn Sie sich stoßen oder durch andere kleinere Unfälle. Die Schwellung nimmt normalerweise ohne Behandlung von selbst wieder ab. Manchmal verstecken sich dahinter jedoch andere Verletzungen, wie Schnitte und Schürfwunden, die sich infiziert haben oder das Kauen und Sprechen erschweren können.

Geschwollene Lippen und allergische Reaktionen

Pollen, Medikamente, Farbstoffe sowie bestimmte Lebensmittel und Getränke verursachen allergische Reaktionen, einschließlich geschwollener Lippen. Laut der Stiftung ECARF schüttet der Körper bei einer allergischen Reaktion Histamin aus. Dieser Stoff lässt die Blutgefäße in den Lippen anschwellen. Andere Symptome einer allergischen Reaktion sind rote, juckende Striemen, Nesselsucht, ein geschwollenes oder enges Gefühl im Hals, Atembeschwerden, Muskelschmerzen, Fieber und Hautausschläge oder verfärbte Stellen an Füßen, Genitalien, Händen oder im Gesicht.

Seltene Ursachen für geschwollene Lippen

Wenn geschwollene Lippen keine offensichtliche Ursache haben, können diese ein Symptom für eine seltene Erkrankung sein. Dazu gehören unter anderem das erbliche Angioödem, Leukämie und Morbus Hodgkin als ungewöhnliche Ursachen für geschwollene Lippen. Die Schwellung kann auch auf eine MRSA-bedingte Lippencellulitis zurückzuführen sein, oder auf eine granulomatöse Cheilitis, heißt es bei Doc Check.

Wann Sie wegen geschwollener Lippen einen Arzt aufsuchen sollten

Lippenschwellungen klingen oft auch ohne Behandlung wieder ab. Sollten Sie jedoch zusätzlich ernstere Symptome wie Atembeschwerden oder starke Blutungen bemerken, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Andere Gründe, einen Arzt aufzusuchen, sind, wenn die Schwellung länger als ein paar Tage anhält oder wenn sie von Schmerzen oder Fieber begleitet wird, was bedeuten kann, dass Ihre Lippen infiziert sind. Gehen Sie auch zum Arzt, wenn die Schwellung keine eindeutige Ursache hat oder wenn sie ohne ersichtlichen Grund kommt und geht. In weniger schwerwiegenden Fällen können Sie die Schwellung zu Hause behandeln. Eine leichte allergische Reaktion, die zu einer Schwellung der Lippen führt, ist normalerweise innerhalb von vier Tagen vorbei, insbesondere wenn Sie rezeptfreie Antihistaminika verwenden. Bei kleineren Schnitten und Abschürfungen im Mund können Sie eine Mundspülung verwenden, die zur Heilung beiträgt, Ihre Beschwerden lindert und den gesamten Mund reinigt.

Geschwollene Lippen sind normalerweise eher lästig und kein schwerwiegendes Problem. Wenn Sie jedoch noch andere, ernsthaftere Symptome haben, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Eine allergische Reaktion kann schnell lebensbedrohlich werden, und eine starke Schwellung kann auch ein Zeichen für eine andere ernstzunehmende Erkrankung sein. In den meisten Fällen heilt ihr Lippe jedoch ganz wie von alleine, wenn Sie die Verletzung vereisen und den Bereich sauber halten.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL

Tipp zur Prävention ZAHNÄRZTLICHE NOTFÄLLE

  • Tragen Sie einen Zahnschutz – Wenn Sie eine Kampfsportart betreiben, können Sie Ihre Zähne mit einem Zahnschutz vor Verletzungen und Traumata schützen.

Ähnliche Erkrankungen