Ich habe mir auf die Zunge gebissen.

zungenbiss

Zuerst kommt das schreckliche Knirschen, gefolgt von einem stechenden Schmerz. "Oh nein, ich habe mir auf die Zunge gebissen!" Ob es beim Essen, beim Sport oder auf andere Weise passiert - wenn man sich auf die Zunge beißt, ist das ärgerlich und meist sehr unangenehm. Glücklicherweise sind Zungenverletzungen selten schwerwiegend und können häufig zu Hause behandelt werden.

Heilmittel für Bissverletzungen auf der Zunge

Die Schnitt- oder Stichwunde, die durch Zungenbisse entsteht, heilt oft von selbst ohne medizinische Behandlung. Die reichhaltige Blutversorgung der Zunge kann jedoch dazu führen, dass die Wunde blutet oder anschwillt. Um die Blutung zu kontrollieren, drücken Sie ein sauberes Tuch mindestens fünf Minuten lang fest auf die betroffene Stelle. Alternativ können Sie das Tuch um einen Eiswürfel wickeln, bevor Sie es auf die Wunde drücken, um die Schwellung und die Schmerzen zu lindern.

Um eine Wunde auf Ihrer Zunge zu reinigen, spülen Sie Ihren Mund mit einer Lösung aus einem Teil Wasser und einem Teil Wasserstoffperoxid aus. Schlucken Sie die Lösung nicht. Darüber hinaus können Sie Ihren Mund nach den Mahlzeiten mit warmem Salzwasser auszuspülen, um die Schmerzen zu lindern. Lösen Sie dazu 1 Teelöffel Salz in einer Tasse warmem Wasser auf und schwenken Sie anschließend die Flüssigkeit in Ihrem Mund und spucken Sie sie dann aus.

Achten Sie unabhängig davon, ob die Wunde behandelt wurde oder nicht, auf Anzeichen einer Infektion. Laut Pharmazeutischer Zeitung treten bei Entzündungen der Mundschleimhaut eitrige Beläge, Rötungen und in manchen Fällen Fieber auf. Ein Arzt kann Ihnen zur Behandlung einer Zungeninfektion Antibiotika verschreiben.

Schon wieder habe ich mir auf die Zunge gebissen!

Manchmal ist es einfach eine schlechte Angewohnheit, sich auf die Zunge zu beißen. Wenn die Wunde anschwillt, ist es mitunter schwierig, ein erneutes Beißen auf dieselbe Stelle zu vermeiden.

Insbesondere bei einer Erkrankung wie einer vergrößerten Zunge oder einem falsch ausgerichteten Kiefer können Zungenverletzungen mehrmals auftreten. Beginnen Sie zuhause mit der Behandlung Ihrer Zungenverletzung und sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, wenn Sie befürchten, dass Sie sich wiederholt auf die Zunge beißen, weil Ihr Biss falsch ausgerichtet ist. In diesem Fall kann eine kieferorthopädische Behandlung ratsam sein.

Wann sollte eine weitere Behandlung erfolgen?

Wenn Sie sich beim Essen auf die Zunge beißen, bedeutet dies noch keinen Anlass zur Sorge. Seien Sie jedoch besonders vorsichtig, wenn Sie gerade eine Zungenverletzung behandeln, die Sie sich beim Sport oder bei einem Unfall zugezogen haben. Wenn eine Zungenverletzung zu starken Blutungen oder einer Infektion führt, ist es Zeit, einen Arzt aufzusuchen. Gelegentlich kann der Schnitt so tief oder breit sein, dass dieser mit ein paar Stichen und selbstauflösenden Fäden genäht werden muss, um ihn während des Heilungsprozesses zusammenzuhalten.

Sich auf die Zunge zu beißen gehört zwar zu den schmerzhaften Seiten den Lebens, doch die Folgen sind normalerweise nicht schwerwiegend. Behandeln Sie Ihre Verletzung mit Hausmitteln, um Blutungen und Schmerzen zu lindern und den Schnitt sauber zu halten. Wenn die Wunde auf Ihrer Zunge nicht aufhört zu bluten oder Sie Anzeichen einer Infektion feststellen, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL

Tipp zur Prävention ZAHNÄRZTLICHE NOTFÄLLE

  • Tragen Sie einen Zahnschutz – Wenn Sie eine Kampfsportart betreiben, können Sie Ihre Zähne mit einem Zahnschutz vor Verletzungen und Traumata schützen.

Ähnliche Erkrankungen