Sollte ich direkt nach dem Essen meine Zähne putzen?

Sollte ich direkt nach dem Essen meine Zähne putzen?

Bestimmte Nahrungsmittel und Getränke - insbesondere mit hohem Gehalt an Kohlenhydraten und Zucker - fördern die Bildung bestimmter Bakterien in Ihrem Mund, die Ihren Zahnschmelz mindestens zwanzig Minuten lang angreifen, nachdem Sie eine Mahlzeit oder einen Snack eingenommen haben. Wenn Sie direkt nach dem Essen Ihre Zähne putzen, entfernen Sie die Bakterien, bevor diese Ihren Zahnschmelz angreifen.

Für ein optimales Ergebnis sollten Sie eine fluoridhaltige Zahnpasta verwenden. Diese erfüllt gleich zwei Aufgaben: Sie entfernt Plaque und hilft dabei, Karies vorzubeugen und garantiert so, dass Ihre Zähne nach dem Essen blitzsauber bleiben.

Sie sollten jedoch wissen, dass das Zähneputzen nach dem Essen Ihren Zahnschmelz in manchen Fällen beeinträchtigen kann. Laut der Zahnimplantatklinik Düsseldorf empfiehlt es sich, nach dem Genuss säurehaltiger Lebensmittel, wie beispielsweise Früchten, mit dem Zähneputzen etwa 30 Minuten zu warten. Zitronensäurehaltige Lebensmittel wie Orangen, Grapefruits und Zitronen schwächen den Zahnschmelz. Ein verfrühtes Zähneputzen nach dem Essen kann den Zahnschmelz in seinem geschwächten Zustand beschädigen.

Daher sollten Sie sich eher vor dem Verzehr eines sauren Lebensmittels die Zähne putzen und ein Glas Wasser trinken, wenn Sie mit dem Entfernen der Säuren fertig sind. Versuchen Sie als Alternative zum Zähneputzen nahrhafte Lebensmittel zu sich zu nehmen, die wenig Kohlenhydrate und Zucker enthalten, nachdem Sie etwas Saures gegessen haben. Dies wird dazu beitragen, schädliche Säuren zu reduzieren, die solche Lebensmittel erzeugen können.

Laut zm online kann eine längere Exposition gegenüber Phosphorsäure, die in Erfrischungsgetränken wie Softdrinks und Diät-Softdrinks enthalten ist, hartes Gewebe von der Zahnoberfläche abtragen. Säureerosion verursacht bleibende Schäden an Ihren Zähnen. Um die Säureerosion auf ein Minimum zu beschränken, sollten Sie Snacks zwischen den Mahlzeiten einschränken und beim Verzehr von Erfrischungsgetränken und zuckerhaltigen Snacks bewusster vorgehen.

 

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL

So putzen Sie sich die Zähne RICHTIG

  1. Setzen Sie die Zahnbürste in einem Winkel von 45° am Zahnfleischrand an. Die Borsten leicht gegen Zähne und Zahnfleisch drücken und kleine, rüttelnde Hin- und Herbewegungen von einer halben Zahnbreite, möglichst    von rot nach weiß – also vom Zahnfleisch zum Zahn, durchführen. Pro Zahnabschnitt mindestens 10 Rüttelbewegungen durchführen. Reinigen Sie Ihre Zähne systematisch: zunächst die Außenflächen, dann die Innenflächen und zum Schluss die Kauflächen. Putzen Sie auch Ihre Zunge, um geruchsbildende Bakterien zu entfernen.

So verwenden Sie ZAHNSEIDE richtig

  1. Ziehen Sie ca. 45 cm Zahnseide heraus.

  2. Wickeln Sie die Enden der Zahnseide um Ihren Zeige- und Mittelfinger.

  3. Halten Sie die Zahnseide in C-Form um jeden Zahn herum und bewegen Sie sie vor und zurück und an jeder Zahnseite hoch und runter.