Was kostet eine Keramikkrone?

Was kostet eine Keramikkrone?

Sagt Ihr Zahnarzt, dass Sie eine Krone brauchen? Kronen werden verwendet, um beschädigte oder verfaulte Zähne wiederherzustellen. Wenn Sie sich für eine Keramiküberkronung interessieren, können die Kosten eventuell ein Problem darstellen. Hier erfahren Sie, welche Arten von Kronen verfügbar sind und wie viel diese kosten.

Arten von Zahnkronen

Es gibt vier Arten von Zahnkronen: Vollkeramikkronen, Metallkeramikkronen, Vollgusskronen aus Goldlegierungen und Nichtedelmetalllegierungen. Alle Keramikkronen bestehen aus Porzellan. Metallkeramikkronen bestehen aus einer mit Keramik überzogenen Metallstruktur. Diese Arten von Kronen können an die Farbe Ihrer anderen Zähne angepasst werden.

Kronen aus Goldlegierungen bestehen aus Metallen wie Gold und Kupfer. Kronen aus unedlen Metallen sind Silber. Diese Arten von Kronen imitieren nicht das Aussehen Ihrer natürlichen Zähne.

Empfehlungen für Zahnkronen

Laut zahnimplantate.com gibt es vier verschiedene Arten von Zahnkronen, die in verschiedenen Situationen verwendet werden können. Nach der Untersuchung des Zahns, der restauriert werden muss, wird Ihr Zahnarzt den am besten geeigneten Kronentyp empfehlen.

Vollkeramikkronen sehen am besten aus, sind aber spröde und können bei starker Bissbelastung brechen. Das macht sie zu einer guten Wahl für die Frontzähne. Mit Metall verschmolzene Kronen sind dank ihrer Metallbasis sehr stark. Sie splittern nicht so leicht wie Vollkeramikkronen.

Gold- oder Nichtedelmetalllegierungen sind äußerst bruchsicher und können daher zur Reparatur von Zähnen verwendet werden, die viel Bisskraft aushalten müssen. Wenn Sie eine Krone auf einem Ihrer Backenzähne benötigen, empfiehlt Ihr Zahnarzt Ihnen möglicherweise diesen widerstandsfähigen Kronentyp. Metallkronen können auch zur Wiederherstellung der Frontzähne verwendet werden. Da diese Kronen jedoch nicht wie natürliche Zähne aussehen, sind Vollkeramikkronen für Frontzähne beliebter.

Durchschnittliche Kosten bei Zahnkronenbehandlungen

Die durchschnittlichen Kosten für Zahnkronen hängen von vielen Faktoren ab. Das Material der Krone, die Position des Zahns und die Größe des Zahns beeinflussen den Preis der Restauration. Die Erfahrung des Zahnarztes und die Region wirken sich auch auf den Preis aus. Zum Beispiel wird ein erfahrener Zahnarzt in einer Stadt mit hohen Lebenshaltungskosten wahrscheinlich mehr als ein frisch niedergelassener Zahnarzt in einer Gegend mit niedrigen Lebenshaltungskosten verlangen.

Einen Überblick über die durchschnittlichen Kosten von Zahnkronen gibt die Internetseite implantate.com. Mit Metall verschmolzene Kronen kosten zwischen 875 und 1.400 EUR pro Zahn. Metallkronen aus Goldlegierungen oder Nichtedelmetalllegierungen kosten durchschnittlich 830 bis 2.465 EUR pro Zahn. Wenn Sie eine Keramikkrone erhalten, können die Kosten zwischen 800 und 3.000 EUR pro Zahn variieren. Für einen genauen Kostenvoranschlag sollten Sie jedoch mit Ihrem Zahnarzt oder dessen Team sprechen. 

Zahnkronen mit kleinem Budget

Wenn Sie über ein knapperes Budget verfügen, machen Sie sich möglicherweise Gedanken, wie Sie Ihre Zahnkronenbehandlung finanzieren sollen. Zahnärzte, die verträgliche Preise bieten, sind nicht aus der Welt. Wenn Sie in der Nähe einer Universität mit angeschlossener Zahnklinik wohnen, können Sie dort möglicherweise eine kostengünstige zahnärztliche Versorgung erhalten. An zahnmedizinischen Universitäten bieten Zahnmedizinstudenten unter Anleitung Dienstleistungen für Patienten an. Sie sparen Geld und der Zahnmedizinstudent erhält eine Möglichkeit, zu üben - eine Win-Win-Situation.

Wenn keine zahnmedizinische Universität in der Nähe ist, fragen Sie Ihren Zahnarzt, ob er Sonderpreise anbietet. Einige Zahnärzte bieten niedrigere Preise oder Staffelgebühren für Patienten mit begrenztem Budget an. Möglicherweise können Sie auch einen Zahlungsplan mit Ihrem Zahnarzt vereinbaren.

Pflege von Zahnkronen

Zahnkronen können nicht von Karies befallen werden, was jedoch nicht bedeutet, dass sie nicht gepflegt werden müssen. Putzen Sie Ihre Kronen genauso mit Zahnbürste und Zahnseide, wie Sie Ihre natürlichen Zähne putzen. Verwenden Sie zweimal täglich eine Zahnpasta mit Minzgeschmack, die Ihren Mund sauber und frisch macht.

Ihr Zahnarzt hilft Ihnen bei der Auswahl des besten Kronentyps für Ihren Zahn. Wenn Sie und Ihr Zahnarzt sich für eine Keramikkrone entscheiden, sollten die Kosten Sie nicht davon abhalten.

 

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL

Die besten Mundpflegetipps für BRÜCKEN UND KRONEN

Auch wenn Kronen und Brücken ein Leben lang halten können, lockern sie sich manchmal oder fallen heraus. Für die Haltbarkeit Ihrer Krone ist eine gute Mundpflege außerordentlich wichtig.

  • Pflegen Sie Zahnfleisch und Zähne, indem Sie sie zweimal am Tag mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta putzen und jeden Tag Zahnseide verwenden.

  • Suchen Sie außerdem regelmäßig Ihren Zahnarzt oder Hygieniker für eine Untersuchung und professionelle Zahnreinigung auf.