6 natürliche Mittel gegen Aphten

Medikament gegen aphten

Aphten können jederzeit und häufig ohne ersichtlichen Grund auftreten. Obwohl es rezeptfreie Medikamente gegen Aphten gibt, können auch Hausmittel Schmerzen und Reizungen lindern und die Heilung fördern. Hier sind einige Vorschläge, wie Sie Aphten auf natürliche Weise loswerden können.

Denken Sie daran, Ihren Zahnarzt zu konsultieren, wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihrer Mundgesundheit haben, da Behandlungen zu Hause professionelle Behandlungen nicht ersetzen.

1. Salzwasser

Eine Salzwasserspülung kann helfen, Aphten auszutrocknen. Lösen Sie einen Teelöffel normales Haushaltssalz in einer halben Tasse warmem Wasser und schwenken Sie die Lösung 15 bis 30 Sekunden lang um Ihren Mund, bevor Sie sie ausspucken. Bei Bedarf können Sie alle paar Stunden mit Salzwasser abspülen.

2. Nelkenöl

Aphten können schmerzhaft sein.Es ist bekannt, dass Nelkenöl Schmerzen in der Mundhöhle lindert. Die Ärztezeitung berichtet, dass ein pflanzliches Zahngel, das hauptsächlich aus Nelkenöl besteht, Schmerzen erfolgreich behandelt, wenn es auf den gereizten Teil des Mundes aufgetragen wird. Sie können eine Flasche Nelkenöl in der Apotheke kaufen.

3. Zinkzusätze

Ein Mangel an Eisen, Folsäure, Vitamin B12 oder Zink kann zu Aphten führen. Die Einnahme von Zinkpräparaten kann die Häufigkeit Ihrer Aphten verringern und Ihr Immunsystem stärken. Befolgen Sie bei der Einnahme von Zinkpräparaten immer die Anweisungen auf der Packungsbeilage.

4. Aloe Vera

Aloe Vera kann die durch Aphten verursachten Schmerzen lindern und den Heilungsprozess beschleunigen. Tragen Sie das Gel aus der Pflanze direkt auf die Aphte auf oder trinken Sie Aloe Vera Saft. Mit Aloe Vera können Sie auch andere orale Beschwerden wie rissige Lippen und Fieberbläschen behandeln.

5. Kokosöl

Kokosöl ist antibakteriell und bekämpft einige der schädlichen Bakterienstämme im Mund. Einen Esslöffel Kokos-, Sesam- oder anderes Speiseöl in den Mund zu nehmen, ist eine alte Praxis, die auch als Ölziehen bekannt ist. Das tägliche Ölziehen mit Kokosöl soll plaquereduzierend wirken und die darin enthaltene Laurinsäure bei Wunden helfen.

6. Apfelessig

Apfelessig ist ein beliebtes Hausmittel gegen eine Vielzahl von Krankheiten. Seine Fähigkeit, Bakterien zu zerstören, kann helfen, Ihre Aphten zu beseitigen. Der Essig kann jedoch brennen, wenn er mit der Wunde in Kontakt kommt. Greifen Sie daher lieber zu einem anderen Mittel, wenn Ihnen die Anwendung von Apfelessig zu große Schmerzen bereitet. Mischen Sie einen Teelöffel Apfelessig mit einer Tasse Wasser und spülen Sie die Lösung 30 Sekunden bis eine Minute lang aus. Spülen Sie Ihren Mund nach dem Ausspucken mit klarem Wasser aus, um zu verhindern, dass der Essig Ihren Zahnschmelz beschädigt. Spülen Sie nur einmal täglich mit Apfelessig.

Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Aphten auf natürliche Weise loszuwerden, werden Sie feststellen, dass eine Vielzahl von Behandlungen zur Verfügung stehen. Was beim einen wirkt, funktioniert bei anderen möglicherweise nicht so gut. Scheuen Sie sich also nicht, verschiedene natürliche Heilmittel auszuprobieren. Wenn Ihre Wunde nicht heilt oder sich verschlimmert, wenden Sie sich an Ihren Zahnarzt oder Arzt, um eine professionelle Behandlung zu erhalten.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL