Vier Merkmale gesunder Interdentalpapillen

Vier Merkmale gesunder Interdentalpapillen

Obwohl ihr Name kompliziert klingt, haben Interdentalpapillen eine einfache Funktion: Sie sind das Zahnfleisch zwischen Ihren Zähnen. Die Gesundheit Ihres Zahnfleisches ist für Ihre allgemeine Zahngesundheit von entscheidender Bedeutung. Daher ist es wichtig, dass Sie sicherstellen, dass diese kleinen Bereiche des Zahnfleischgewebes in hervorragendem Zustand sind. Es gibt ein paar eindeutige Anzeichen dafür, dass Ihr Zahnzwischenräume gesund sind (und einige Anzeichen dafür, dass Sie Ihren Zahnarzt aufsuchen sollten, um deren Gesundheit zu verbessern). Behalten Sie Ihr Zahnfleisch im Auge, da es Ihnen Aufschluss über Ihre Mundgesundheit gibt und reagieren Sie schnell, wenn Sie Anzeichen dafür bemerken, dass diese zusätzliche Pflege benötigen.

Merkmale gesunder Interdentalpapillen

Vernachlässigen Sie nicht die Gesundheit dieses kleinen Fleckchen Zahnfleisches zwischen Ihren Zähnen. Obwohl sie klein sind, schützen sie die Zahnwurzeln vor Bakterien und Abbauprodukten von Nahrungsmitteln zwischen den Zähnen. Die folgenden Merkmale zeigen Ihnen, ob Ihre Interdentalpapillen in einem guten Zustand sind:

  • Gesunde Pigmentierung. Gesundes Zahnfleisch ist normalerweise korallenrosa. Zahnfleisch, das dunkelrot ist oder häufig zwischen den Zähnen blutet, kann ein Zeichen für eine Zahnfleischentzündung und ungesundes Zahnfleisch sein.
  • Feste Verbindung mit den Zähnen. Ihre Interdentalpapillen sind das Schutzschild zwischen Ihren Zahnwurzeln und schädlichen Bakterien und Speiseresten. Wenn sie gesund sind, sind sie fest und lückenlos mit den Zähnen verbunden. Wenn das Zahnfleisch anfängt, Lücken zu bilden oder zurückzugehen, ist dies ein Zeichen dafür, dass sein Gesundheitszustand nicht so ist, wie er sein sollte.
  • Dreieckige Form. Ein weiteres Zeichen für Zahnfleischschwund ist die Form der Papillen zwischen Ihren Zähnen. Wenn sie gesund sind, sollte sich zwischen jedem Zahn ein kleines Gewebedreieck befinden. Die Papillen sollten auch der Größe der Zähne entsprechen, neben denen sie stehen. Die Backenzähne haben große Papillen und die Eckzähne kleine Papillen.
  • Schmerz- und blutfrei. Bei einer Zahnfleischentzündung, die eine Vorstufe der Parodontitis ist, ist laut Dr. med. Meinhardt Jansen das unmittelbar an den Zahn grenzende Gewebe im Zahnhalsbereich (Papille) gerötet oder geschwollen. Sollten Sie diese Anzeichen bei sich feststellen, vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Zahnarzt.

Wenn Sie feststellen, dass das Zahnfleisch zwischen Ihren Zähnen nicht so gesund ist, wie es sein sollte, sollten Sie sofort damit beginnen, es besser zu pflegen. Natürlich sind gute Mundhygienegewohnheiten die Strategie erster Wahl, um Ihre Interdentalpapillen gesund zu halten, sodass diese noch lange in der Lage sein werden, Ihre Zähne zu schützen. Zweimal täglich putzen ist hierbei das A und O. Bei empfindlichem oder geschwollenem Zahnfleisch empfiehlt es sich, eine Zahnbürste mit weichen Borsten verwenden.

Ihre Interdentalpapillen spielen eine wichtige Rolle für Ihre allgemeine Mundgesundheit. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diese ab und zu gründlich zu untersuchen, können Sie kleine Probleme beheben, bevor diese bei Ihrer nächsten zahnärztlichen Untersuchung bereits zu großen Problemen geworden sind.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL