Wie kann ich Zähneknirschen vorbeugen?

Wie kann ich Zähneknirschen vorbeugen?

Zähneknirschen oder Bruxismus kann zu starken Schmerzen und sogar zu ernsthaften Schäden an den Zähnen führen. Die folgenden, einfach umzusetzenden Tipps geben Ihnen eine Antwort auf die Frage: Wie kann ich Zähneknirschen vermeiden?

Symptome des Zähneknirschens

Viele Menschen, die mit den Zähnen knirschen, bemerken möglicherweise nicht einmal, dass sie das tun, da dies häufig nachts im Schlaf geschieht. Eines der auffälligsten Symptome sind Zahnschmerzen und Empfindlichkeit der Zähne beim Kauen und Essen, insbesondere bei kalten Speisen. Es kann auch zu Kopfschmerzen, einem schmerzenden Kiefer, allgemeinen Gesichtsschmerzen oder Müdigkeit kommen.

Vorbeugung

Die genaue Ursache für Zähneknirschen kann schwer bestimmbar sein. Bei vielen Menschen tritt Zähneknirschen jedoch stressbedingt auf. Das Reduzieren von Stressfaktoren in Ihrem Leben kann einen großen Beitrag zur Vorbeugung von Zähneknirschen leisten. Versuchen Sie, alle Probleme bei der Arbeit oder in Ihrer Beziehung zu lösen, die Sie möglicherweise negativ beeinflussen.

Ihr allgemeiner Gesundheitszustand spielt bei der Vorbeugung von Bruxismus ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn Sie unter Stress stehen, essen Sie möglicherweise nicht gut oder schlafen nicht genug. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihre Ernährung zu verbessern, sich regelmäßig zu bewegen und gönnen sie sich viel Ruhe, um Stress zu reduzieren und Ihr Wohlbefinden zu verbessern. Möglicherweise sollten Sie auch Ihren Alkohol- und Koffeinkonsum senken, was sich auf Ihren Schlaf und Ihre Psyche auswirken kann.

Finden Sie Wege, sich zu entspannen. Nehmen Sie zum Beispiel vor dem Zubettgehen ein warmes Bad, um gut schlafen zu können. Neben der Reduktion von Koffein und Alkohol empfiehlt es sich möglicherweise auch, vor dem Schlafengehen weniger Zeit vor dem Bildschirm zu verbringen. Schalten Sie den Fernseher aus und nehmen Sie Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop nicht mit ins Bett. Dimmen Sie das Licht, während Sie sich bettfertig machen, um die natürliche Melatoninproduktion in Ihrem Körper anzuregen.

Gehen Sie zum Zahnarzt

Die beste Form der Prävention ist letztlich die regelmäßige Zahnpflege. Ihr Zahnarzt kann Ihnen außerdem die Frage, wie Sie Zähneknirschen vermeiden können, beantworten. Wenn Sie nicht wissen, dass Sie mit den Zähnen knirschen, kann Ihr Zahnarzt dies einfach anhand verschiedener Anzeichen von Zahnverschleiß diagnostizieren. Durch eine frühzeitige Diagnose kann verhindert werden, dass das Zähneknirschen zu einem ernsthaften Problem wird.

Als vorbeugende Maßnahme kann Ihr Zahnarzt außerdem eine Knirschschiene für Sie anfertigen, die Sie nachts tragen können. Eine Knirschschiene schützt Ihre Zähne vor Abnutzung und Beschädigungen durch das Abschleifen der Zähne. Besprechen Sie Ihre Möglichkeiten mit Ihrem Zahnarzt. Finden Sie heraus, ob Sie eine Knirschschiene benötigen und welche Option für Ihre Mundgesundheit und Ihr Budget am besten geeignet ist.

Dieser Artikel soll das Verständnis und das Wissen über allgemeine Mundgesundheit fördern. Er dient nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung, Diagnose oder Behandlung. Wenden Sie sich immer an Ihren Zahnarzt oder einen anderen qualifizierten Arzt, wenn Sie Fragen zu einer Erkrankung oder Behandlung haben.

MEHR ARTIKEL