COLGATE TOTAL® UND DIE UMWELT:

Zu unserer umsichtigen, sorgsamen Prüfung der Sicherheit von Colgate Total® gehört auch die Beurteilung potentieller Schäden, die durch Triclosan in unserer Umwelt hervorgerufen werden könnten. Bei Colgate setzen wir uns dafür ein, die Auswirkungen auf die Umwelt möglichst gering zu halten und das Nachhaltigkeitsprofil unserer Produkte, einschließlich der von uns eingesetzten Inhaltsstoffe, zu verbessern.

Wir haben Verständnis für die Fragen, die uns zu Triclosan gestellt werden, haben bereits bestehende Forschungsergebnisse geprüft und Studien und Untersuchungen in unseren eigenen sowie in unabhängigen Einrichtungen gesponsert. Wir vertrauen auf die wissenschaftlichen Ergebnisse, die zeigen, dass Triclosan in unserer Zahnpasta für unsere Umwelt unbedenklich ist.

Ein sehr kleiner Anteil Triclosan gelangt letztendlich in die Umwelt. Das verwendete Triclosan, das den Abfluss heruntergespült wird, wird zu bis zu 98 % in modernen Abwasseraufbereitungsanlagen entfernt. Der verbleibende Anteil, der dann in unsere wässrige Umwelt abgegeben wird, wird weiter abgebaut, da Triclosan biologisch abbaubar ist und unter Einfluss von Sonnenlicht aufgespalten wird.

Zur Beurteilung der potentiellen Umweltschädlichkeit wurden auf Basis von tatsächlichen Expositionen und Konzentrationen differenzierte Prüfungen angestellt. Diese Prüfungen zeigen, dass es in Fischen und anderen Wassertieren zu keiner Akkumulation von Triclosan kommt. Stattdessen passiert Triclosan schnell den Verdauungsapparat und wird dann als Abfallprodukt ausgeschieden. Diese Risikoanalysen, in denen Umweltdaten aus Europa und den USA berücksichtigt werden, zeigen keinen Hinweis auf Schädlichkeit von derart kleinen Mengen von Triclosan in der Umwelt.

Im November 2016 beendeten die Umwelt- und Gesundheitsorganisationen „Health Canada“ und „Environment and Climate Change Canada“ eine Überprüfung von Triclosan. Die Bewertung ergab, dass Triclosan in Kanada kein Risiko für die menschliche Gesundheit darstellte. „Environment and Climate Change Canada“ erklärte, dass Triclosan über einer bestimmten Konzentration hinaus zwar negative Auswirkungen auf die Umwelt haben könne, diese Auswirkungen aber durch die Begrenzung der Freisetzung von Triclosan in die Umwelt bewältigt werden können.

Colgate wird weiterhin alle relevanten Publikationen prüfen und Untersuchungen zu den potentiellen Auswirkungen von Triclosan auf die Umwelt unterstützen. Wir vertrauen auf die wissenschaftliche Bewertung, dass Triclosan in den geringen Mengen, wie sie in der Umwelt derzeit nachgewiesen werden, unbedenklich ist. Wir rechnen zudem damit, dass es in Zukunft sogar noch weniger Triclosan in unserer Umwelt geben wird, da immer mehr Unternehmen nur noch Triclosan in ihren Produkten einsetzen, wenn dies von Regulierungsbehörden als wichtiger gesundheitlicher Vorteil für den Verbraucher befunden wird – wie das bei Colgate Total® der Fall ist.

Die Wahl von Mundwasser und Mundspülungen

Mundwasser und fluoridhaltige Mundspülungen sind zwei verschiedene Produkte.  

  • Antibakterielle Mundspülungen – Antibakterielle Mundspülungen bekämpfen Zahnbelag wirksamer als fluoridhaltiges Mundwasser und sorgen darüber hinaus für einen frischeren Atem.
  • Fluoridhaltiges Mundwasser – Fluoridhaltiges Mundwasser schützt die Zähne mit Fluorid vor Karies. Es sorgt ebenfalls  für einen frischen Atem.